Wir beraten Hobbyspieler: Wie richtet man die Kufen für Hockeyschlittschuhe her – 2. Teil

Vernichten Sie Ihre neue Eishockey Ausrüstung nicht durch schlechte Behandlung. Wir schicken Sie in die Überzahl mit Tipps und Tricks, wie man die Hockeyausrüstung pflegt, so dass sie so lang wie möglich zur Zufriedenheit von Ihnen und Ihrer Familienkasse aushält.

Im letzten Teil haben wir die Serie für Hobbyspieler mit Tipps eröffnet, wie man sich um die neuen Schlittschuhe gleich nach dem Kauf kümmert. Wir haben aber den wichtigsten Teil der Schlittschuhe ausgelassen – die Kufen. In der Fortsetzung der Reihe von Tipps für Hobbyspieler stellen wir Ihnen das Profil der Kufe vor. Sie erfahren, dass Sie nicht immer schuld an Fällen sein müssen. Und zum Schluss raten wir Ihnen, wie man Hockeykufen richtig pflegt.

In den nächsten Teilen der Serie lesen Sie, wie man den Hockeyschläger umwickelt und wie man seine Größe einstellt oder wie man Eishockey Handschuhe pflegt.

Falls Sie sich mehr für die Auswahl des ganzen Schlittschuhs interessieren als für die Auswahl der Kufen, haben wir für Sie eine Berater-Seite vorbereitet, wo wir Sie beraten, wie man Hockeyschlittschuhe richtig wählt.

Geschwindigkeit oder Stabilität, das ist hier die Frage

Eishockeyschuhe Radius

Jede Kufe hat zwei scharfe Kanten, aber die Tiefe zwischen ihnen beeinflusst deutlich Ihr Eislaufen. Je tiefer der Radius ist, desto tiefer ist auch die Kufe versenkt und jeder Abstoß kostet Sie mehr Kraft. Für mehr Energieverbrauch bekommen Sie aber größere Stabilität.

Ein flacherer Radius kann Ihnen im Gegenteil mit der Geschwindigkeit zu Lasten der Stabilität helfen. Sie werden weniger müde sein, weil Sie in die Abstöße nicht so viel Kraft geben. Einen flachen Radius suchen sich Angriffsspieler aus, einen tiefen Radius Verteidiger. Es handelt sich aber nicht um eine eiserne Regel, deswegen suchen Sie sich die Tiefe des Profils so aus, dass es Ihrem Spiel und Ihren Fähigkeiten passt.

Wählen Sie das richtige Schuhwerk

Das Profil der Kufe beeinflusst, welcher Teil der Kufe in welchem Moment das Eis berührt. Das Profil der Kufe kann den Effekt der Tiefe des Radius unterstützen oder umkehren. Wie Sie auf dem Bild sehen, jeder Teil der Kufe unterstützt eine andere Eigenschaft.

Das Profil der Kufe

Vergrößern Sie den Teil für Stabilität und Sie werden stabiler, vergrößern Sie den Teil für Geschwindigkeit und Sie werden schneller und so weiter. Die richtige Wahl des Profils der Schlittschuhkufen ist wie die Wahl von Reifen bei Formeln. Die Fahrer wählen sie nach der Charakteristik der Strecke. Wählen Sie also so ein Kufen-Profil, dass am besten Ihren Spielstil und Ihre Art des Schlittschuhlaufens unterstützt.

Vielleicht sind Sie doch nicht so ein Schwächling, wie es auf ersten Blick aussieht

Manche Fälle sind mit der abgerissenen Kante der Kufe verbunden. Im rechten Teil des Bildes sehen Sie, dass so eine Kante einfach nicht in das Eis senken kann, was zum Beispiel beim Umlegen in einen unausweichlichen Fall mündet. Eine abgerissene Kante entdecken Sie einfach, wenn Sie mit dem Fingernagel über der Kufe Richtung raus streichen.

abgerissene Kante der Schlittschuh KufeWie man die Schlittschuhe schleift

Sie müssen aber unterscheiden, wann die Kante abgerissen ist und wann sie ganz fehlt. Eine abgerissene Kante bearbeiten Sie mit einem Schleifstein selbst. Es genügt sie nur parallel zur Kufe anzulegen und die unebenen Stellen der Kufe zu bearbeiten.

Falls die Kanten fehlen und man sie nicht mit dem Stein bearbeiten kann, müssen Sie die Schlittschuhe schleifen, damit die Kante wieder entsteht.

040-675 291 36 Mo–Fr 8:00–13:00 | info@sportega.de

Login Warenkorb: 0.00 €