Sicherheit beim Rollerfahren

Egal, ob Sie ein Anfänger oder erfahrener Fahrer sind, Sie sollten sich immer um ihre Gesundheit und Sicherheit kümmern. Die Sicherheit wird von den Sicherheitselementen, Prävention und dem Stil Ihrer Fahrt beeinflusst. Achten Sie darauf, dass beim Rollerfahren sowie Radfahren man immer die Verkehrsregeln beachten muss.

Mit dem Schwerpunkt auf Qualität

Wählen Sie lieber bewährte Marken-Produkte und Qualität. Sparen und kaufen die Aktions-Modelle unbekannter Herkunft von Supermärkten lohnt sich meistens nicht.

Zur Pflichtausrüstung für jeden Rollerfahrer gehört ein Fahrradhelm. Sie können nichts falsch machen, wenn Sie die Kinder auch mit Knie- und Ellbogenschützern ausrüsten.

Helma je pro bezpeènost povinnost
Die Helme bieten eine große Auswahl verschiedener Farben und Formen. Das Freestyle Modell ist nicht notwendig, ein gewöhnlicher Fahrradhelm reicht meistens aus.

Die Geschwindigkeit beim Rollerfahren unterschätzen Sie nicht! Bei einer Abfahrt können Sie leicht eine Geschwindigkeit von 50 km/ St. überschreiten. Achten Sie bitte immer auf Ihre sichere Fahrt.

Die Lenker fest anziehen

Wenn Sie die optimale Lenkerhöhe einstellen oder den Roller zusammenklappen, prüfen Sie immer, ob alle Schrauben fest angezogen sind. Bedenken Sie, den Lenker richtig montieren, um der Roller nicht beim Fahren zerlegt wird. Wenn Sie den Roller oft demontiert transportieren, achten Sie auf eine gute Befestigung von der Rädern.

Gute Sichtbarkeit

Die Auswahl von Farbe des Rollers hängt ganz von Ihrem Geschmack ab, die leuchtenden Farben garantieren eine bessere Sichtbarkeit. Den schwarzen Roller kann man mit reflektierenden Elementen versehen.

Einige Reifen sind von Anfang an mit reflektierenden Streifen ausgestattet. Sie können auch die Bespannung mit reflektierenden Stickern ausrüsten.

Die reflektierenden Aufkleber können ihre Sicherheit erhöhen.
Die reflektierenden Aufkleber können ihre Sicherheit erhöhen.

Mit Hilfe von reflektierenden Streifen auf den Reifen werden Sie von allen Seiten gut sichtbar.
Mit Hilfe von reflektierenden Streifen auf den Reifen werden Sie von allen Seiten gut sichtbar.

Bei schlechter Sichtbarkeit vergessen Sie nicht auf eine optimale Beleuchtung. Das Vorderlicht wird meistens am Lenker befestigt. Den Weg können Sie auch mit einem Helm-Scheinwerfer erleuchten.

Schlimmer ist die Montage von der Hintenbeleuchtung. Die herkömmliche Fahrradbeleuchtung wird beim Rollerfahren hindern. Die Montage auf einem Kotschützer (falls Sie einen haben) erfordert „basteln“. Einige Hersteller bieten jedoch einen eigenen Adapter zur Montage des Lichts an der Gabel.

Die sicherste Lösung ist eine Montage auf beiden Seiten des Rades, weil das Licht in einem bestimmten Winkel von dem Reifen abgedeckt ist. Ideal ist ein Rücklicht an Rücksack, Hüfttasche oder Kleidung befestigen. Ein hoch platziertes Licht verfügt über bessere Sichtbarkeit, falls das Licht zu niedrig ist, man kann es leicht übersehen.

Die Bremsen und Reifen regelmäßig kontrollieren

Die Reifen werden meistens nicht so viel abgefahren, überprüfen Sie sie aber regelmäßig. Kontrollieren Sie vor jeder Fahrt, dass die Reifen richtig aufgepumpt sind. Der empfohlene Druck wird am Reifen angegeben. Die abgefahrenen und beschädigten Reifen müssen sofort getauscht werden.

Es ist wichtig, ob die Bremsen in gutem Zustand sind. Die Pflege wird je nach Art unterschiedlich. Bei den Trettbremsen beachten Sie eine Abnutzung des Bremsrades. Wenn das Rädchen abgenutzt wird, ersetzen Sie es.

Die Überprüfung erfordern auch die V-Brake Bremsen, bei denen die Bremsklötze abgenutzt werden. Die leicht abgefahrenen Bremsklötze zeichnen sich durch weniger Bremskraft und eine schlechtere Wirkung aus. Eine geringe Abnutzung kann mit der Stellschraube am Bremshebel eingestellt werden.

Liegt die Stärke des Bremsklotzes auf gleicher Ebene, sollten Sie ihn austauschen. Achten Sie darauf, dass die Bremsklötze mit maximaler Oberfläche auf einer Felge liegen. Sie müssen die Bremsklötze so einstellen, dass sie nicht den Reifen berühren werden.

Neue Bremsklötze.
Neue Bremsklötze. Liegt die Stärke des Bremsklotzes auf gleicher Ebene, es ist Zeit, die alten Bremsklötze durch neue ersetzen.

Scheibenbremsen werden meistens für Downhillroller-Modelle und Sondermodelle verwendet. Ihre Abnutzung ist beim Rollerfahren nicht üblich. Es ist wichtig, sie sauber halten und das Fett regelmäßig beseitigen. Die optimale Einstellung erfordert jedoch die beste professionelle Betreuung, die meistens von vielen Fahrradläden angeboten wird.

Richtig bremsen

Gerade für Anfänger ist sehr wichtig, gleich am Anfang die richtige Technik (beim bergab bremsen) zu erlernen. Versuchen Sie, bremsen auf einer Ebene und bei höheren Geschwindigkeiten. Probieren Sie, beim Bremsen eine Körperhaltung und Körperschwerpunkt ändern. Versuchen Sie aber nie, bei entspannter Körperhaltung zu heftig bremsen.

Beim Bremsen bergab halten beide Hände fest den Lenker, die Finger liegen an Bremsen. Die Arme sind fast gestreckt, das Standbein steht stabil auf dem Trittbrett, das andere Bein ist am Trittbrett angelehnt. Mit einem leicht gebeugten Knie übertragen Sie den Schwerpunkt tiefer und über dem Hinterrad - die Wirkung der Bremsen wird damit erhöht und Sie gehen nicht über den Lenker. Benutzen Sie beide Bremsen gleichzeitig, Sie verhindern die Möglichkeit eines Rutschens.

In einem Straßenverkehr müssen Sie immer die Richtungsänderung signalisieren. Den Lenker nur mit einem Hand halten kann zunächst gefährlich sein. Trainieren Sie die Fahrtechnik zuerst am Parkplatz. Lernen Sie, ein Gleichgewicht zu halten, den gesamten Körper verstärken und auf dem Trittbrett stabil und fest stehen.

Die Trinkflasche ist immer eine willkommene Erfrischung, aber wer sich nicht auf den Straßenverkehr konzentriert, riskiert schnell einen Unfall. Besser ist, eine Trinkpause machen, es ist sicherer.

Nützliches Zubehör

Die Klingel eignet sich für den Radweg sowie Stadtverkehr. Mit der Klingel kann man die Fußgänger und langsame Fahrer warnen um eine Kollision zu verhindern. Es gibt viele Roller ohne Kotflügel, die Sie aber als Zubehör kaufen können. Das Rollerfahren ist ideal beim guten Wetter, wenn man keine Flügel braucht. Wenn es trocken ist, die Kotflügel vor Staub und Sand schützen. Bei Nässe ist das Rollerfahren nicht so angenehm und die Räder können mehr rutschen.

Eine nutzbare Ergänzung sind die Taschen, die sich für kleinere Ausflüge eignen und nehmen alle notwendigen Kleinigkeiten auf. Die Taschen bieten genug Platz für ein Werkzeug, Ersatzschlauch usw. Oft besitzen sie die Nähte mit einem reflektierenden Saum, der Ihre Sichtbarkeit deutlich verbessert.

Was soll man beim Rollerfahren anziehen

Welche Kleidung wählen Sie, hängt ganz von Ihrer persönlichen Präferenz ab. Es ist wichtig, dass Sie sich beim Rollerfahren wohl fühlen.

Für eine sportliche Fahrt eignet sich bestens die elastische Hose. Die Hose passt sich dem Körper perfekt an und ermöglicht optimale Bewegungsfreiheit. Die Rathose mit einer Einlage empfehlen wir nicht, beim Fahren die Einlage hindert.

Die Funktionswäsche
Die Funktionswäsche sieht gut aus

Als äußere Schicht eignen sich die Funktionsshirts mit langen oder kurzen Ärmeln. Als zweite Schicht kann man ein Sweatshirt verwenden. Bei Regen eignet sich eine Windjacke oder leichte sportliche Jacke.

Besonders praktisch sind die Fahrradhandschuhe. Das Gel-Futter schützt die Handfläche, vor schlechtem Wetter und reduziert die Folgen eines Sturzes.

Fahren Sie sicher, wählen Sie ein richtiges Zubehör fürs Rollerfahren

Wohin jetzt?



040-675 291 36 Mo–Fr 8:00–16:30 | info@sportega.de

Login Warenkorb: 0.00 €