Wie wählt man den optimalen Squashball aus?

Die Squashbälle werden in 4 Grundtypen eingeteilt, die für unterschiedliche Kategorien der Spieler mit Rücksicht auf ihre Leistung und Spieleigenschaften bestimmt sind. Die Bälle untescheiden sich durch ihren Rückprall und sind für verschiedene Spielerkategorien bestimmt. Von Kindern und kompletten Anfängern, über Mädchen und Frauen bis zu Leistungsspielern und Profis.

Das Angebot der Squashbälle

Folgendes Bild wird Ihnen helfen zu bestimmen, für welche Spielerkategorie der Ball bestimmt ist.

Neben den oben gennanten 4 Typen gibt es auch Bälle, die einen weißen Punkt haben (hergestellt zum Beispiel von ProKennex) – ihr Rückprall ist zwischen dem Ball mit einem gelben Punkt und dem Ball mit einem roten Punkt.

Aufwärmen von Squashbällen

Immer vor dem Anfang des Spiels oder Training muss man den Ball zu einer bestimmten Temperatur aufwärmen. Ein ungeschriebenes Gesetz sagt, dass je höher die Balltemperatur, desto größer der Rückprall.

Ein kalter Ball hat deutlich schlimmeren Rückprall und Abprall als ein optimal erwärmter Ball, was vor allem gilt, wenn der Ball längere Zeit niedriger Temperatur oder Frost ausgesetzt ist.

Die ideale Weise vom Ballaufwärmen zur "Betriebstemperatur" ist sich zuerst auf einer Seite des Spielfelds hinzustellen und mit kräftigen Schlägen den Ball auf die Seitenwand zu spielen. Je größer die Kraft, mit welcher der Ball gespielt wird, desto schneller die Aufwärmung zur optimalen Temperatur.

Die Haltbarkeit und der Austausch des Balls

Ein Squashball ist ein Bedarfsartikel und mit häufigem Benutzen kommt es zum Verlust der Spieleigenschaften (Verringern des Drucks im Inneren des Balls) und zur gesamten Beschädigung. Allgemein gilt, dass Bälle mit kleinerem Rückprall (2 gelbe Punkte) schneller verschleißen als Bälle mit größerem Rückprall.

Durchschnittliche Haltbarkeit von einem Ball ist 2-3 Monate (wenn man 3x pro Woche spielt). Natürlich hängt alles auch von der Spielweise des Spielers ab – einem offensivem Spieler wird der Ball nicht so lange wie einem technischen aushalten.

Gleichzeitig empfehlen wir die Bälle zu wechseln, wenn auf der Oberfläche deutliche Risse entstehen, was die Spieleigenschaften wesentlich schlimmer machen.

 

 

040-675 291 36 Mo–Fr 8:00–16:30 | info@sportega.de

Login Warenkorb: 0.00 €