Welche Badmintonbälle gibt es?

Naturfederbälle

Ein Naturfederball besteht aus 16 Gänsefedern eingesetzt in einer Korkbasis. Die Bälle sind sehr empfindlich gegen Beschädigungen der einzelnen Federn und sogar schon kleine Beschädigungen können die Flugeigenschaften des Balles verändern. Der Verbrauch ist daher sehr hoch.

Während eines Wettkampfspiels (von Profis) werden gewöhnlich ca. 6-12 Bälle im Doppelspiel und 3-6 Bälle im Einzelspiel verbraucht. Werden standartgemäß in weißer Farbe hergestellt. Federbälle werden hauptsächlich im Wett-Badminton verwendet.

Badminton Federbälle

Badminton Naturfederbälle

Nylonbälle

Nylonbälle sind aus einem syntetischen Material hergestellt und wie bei den Federbällen ist die Basis aus Kork. Die Bälle werden in zwei Ausführungen (gelb und weiß) hergestellt.

Nylonbälle sind widerstandsfähiger und beständiger, erfüllen trotzdem voll die Anforderungen an das Badminton. Sie sind sehr populär im Amateur Badminton und viele Turniere und Meisterschaften der unregistrierten Spieler werden mit diesen Bällen gespielt.

Badminton Nylonbälle

nylonballe - compare

Grundlegende Unterschiede zwischen Feder- und Nylonbällen:

  Vorteile Nachteile
Nylonball Lange Haltbarkeit, niedriger Preis Langsameres Spiel
Federball Besseres und dynamischeres Spiel Niedrigere Haltbarkeit, höherer Preis

 

Badmintonbälle kaufen | Zurück zur Badmintonberatung

 

+49 40 675 291 36 Mo - Fr 8:00 - 16:30

Geschenke für Sportler

Login Warenkorb: 0.00 €