Technische Parameter


3 Minuten Lesezeit

Technische Parameter des Schlägers

Jeder Tennisschläger hat mehrere technische Parameter, nach denen bestimmt wird, welche Leistungsstufe dem Tennisspieler zugeteilt wird. Diese Angaben beeinflussen die Handlichkeit, den Spielkomfort und letztendlich auch das gesamte Spielerlebnis.

Für Tennisschläger gelten folgende Parameter:

Die Kopfgröße

Angaben in cm2 oder inch2 - diese liegen im Durchschnitt zwischen 600 – 760cm2

Ein größerer Kopf bedeutet eine größere Fläche für das ideale Treffen des Balles (Sweet-Spot), dies ist großer Vorteil für beginnende Spieler. Mit einem größeren Kopf bekommt der Ball mehr Rasanz. Dagegen ein Schläger mit einem kleineren Kopf besser für die Treffsicherheit, schneller und erfordert schon gewisse Spielvorkenntnisse.

Wir unterscheiden 4 Kategorien der Schlägerkopfgrößen:

Bezeichnung der Größe Größe in cm2
Super Oversize mehr als 740cm2
Oversize 690 - 739cm2
Midplus 601 - 689cm2
Midsize weniger als 600cm2

Das Gewicht

Angaben in g - ohne Saiten

Gewicht des Schlägers ist einer der wichtigsten Parameter bei der Auswahl. Einen leichten Schläger empfehlen wir Anfängern, einfach weil er leichter zu beherschen ist, jedoch ist die Treffgenauigkeit nicht so hoch. Dies sollte am Amfang aber nicht weiter störend sein. Ein schwerer Schläger, vor allem bei bereits erfahrenen Spielern beliebt und setzt eine gewisse Grundtechnik voraus, hat viel mehr Power.

Die Schläger werden wie folgt eingeteilen:

Gewichtbezeichnung Gewicht des Schlägers in g
Ultra Leicht weniger als 240g
Leicht 241 - 280g
Mittelschwer 281 - 300g
Schwer mehr als 301g

Die Balance

Angaben in mm

Die Schläger können Kopflastig, Ausgewogen oder Grifflastig gewählt werden. Eine kopflastige Balance ist wichtig für die Rasanz des Schlages. Eine grifflastige Balance verbessert das Handling und dadurch auch die Ballkontrolle. Empfehlen wir vor allem für erfahrene Spieler.

Eine kopflastige Balance unterstützt die Schlagrasanz, großer Kraftaufwand ist nicht nötig, empfehlen wir für Beginner und Freizeitspieler.

Die Balance wird vom Ende des Griffs, zum Schlägerkopf gemessen.

Bezeichnung der Balance Balance in mm
Kopflastig weniger als 350mm
Ausgewogen 340 - 350mm
Grifflastig mehr als 340mm

Die Länge

Angaben in mm

Die Standardlänge der Tennisschläger ist 680 - 690mm. Kurze Schläger werden vor allem von Kinder und Junioren benutzt. Schläger mit einer erweiterten Länge mehr als 690mm, benutzen hauptsächlich große Spieler. Sie ermöglichen eine größere Rasanz. Die max. offiziell zulässige Länge eine Schlägers beträgt 736,6mm.

Die Breite

Angaben in mm

Die Breite eines Rahmens beeinflusst die Geschwindigkeit und die Genauigkeit des Schlägers. Schläger mit einem schmaleren Profil (18-21mm) bevorzugen Profesionelle Spieler, der Schläger ist schneller und genauer. Schläger mit einem breiten Profil (mehr als 22mm) sind für Anfänger und Freizeitspieler geeignet, diese gewähren mehr Power und vibrieren weniger.

Die Saiten

Der häufigste Besaiungstyp ist 16 lange und 19 kurze Saiten, was eine größere Abschlagsgeschwindigkeit ermöglicht. Eine dichtere Besaitung (18 x 20) ermöglicht eine bessere Ballkontrolle, die Saite stoßen den Ball nicht gleich wieder ab sondern lassen Ihn länger auf der Saite verweilen für eine max. kontrolle. Der Nachteil sind langsamere Ballgeschwindigkeiten.

 

« Zurück zur Hauptseite der Tennisberatung