Wie den Zahnschutz formen

Jeder Spieler hat eine andere Zahnstellung und auch eine andere Zahngröße, deshalb entwickelte der Hersteller die Technologie des Formens durch Wärme. Durch dieses Verfahren können Sie den Mundschutz besser anatomisch anpassen und er wird dadurch beim Spiel nicht drücken oder irgendwie hinderlich sein.

Das jeweilige Verfahren, kann sich durch das verwendete Material oder verschiedenartige Technologien unterscheiden.

Wie den Zahnschutz MOGO formen

Was brauchen Sie: • einen Topf warmes Wasser • eine Schüssel mit Eiswasser • eine Schüssel mit Wasser welches Zimmertemperatur hat • einen Spiegel • eine Uhr mit Sekundenzeiger

Zuerst lesen Sie aufmerksam die gesamte Anleitung!

1. Füllen Sie die Schüssel mit 3-4 cm Eiswasser, befüllen Sie ein Glas mit 3-4 cm Wasser mit Zimmertemperatur.

2. Füllen Sie einen Topf mit 5 cm Wasser und erhitzen Sie dieses auf etwa 80 °C ( das entspricht etwa der Temperatur des Wassers zum zubereiten von Tee oder Kaffee ). Nehmen Sie den Topf von der Wärmequelle.

3. Tauchen Sie den Zahnschutz für 25-30 Sekunden in das heiße Wasser ( die Zeitspanne darf nicht überschritten werden ).

4. Gleich darauf tauchen Sie den Zahnschutz, für max.1 bis 2 Sekunden, in das Wasser mit Zimmertemperatur.

5. Befeuchten Sie Ihre Lippen und legen Sie sofort den Zahnschutz an.

6. Mithilfe eines Spiegels richten Sie den Zahnschutz so, das er genau in der Mitte der oberen Zahnreihe sitzt. Sie können mit Hilfe der Finger eventuelle Unebenheiten ausgleichen.

7. Schließen Sie den Mund und beißen Sie fest in den Zahnschutz, dabei saugen Sie mit dem Mund alle überflüssige Luft und auch alles überflüssige Wasser ab. Mit Hilfe der Finger verstärken Sie den Druck auf den Zahnschutz, sodass eine Abdruck der Zahnreihe entsteht, und das minimal für 40 Sekunden. Über den ganzen Zeitraum drücken Sie mit den Fingern auch auf die Wangen und die Lippen. Und behalten Sie den Zahnschutz für weitere 40 Sekunden im Mund.

8. Entfernen Sie den Zahnschutz aus dem Mund und tauchen Sie ihn für 5 Minuten in das Eiswasser, damit das Material erhärtet. Danach probieren Sie, ob der Zahnschutz gut sitzt.

9. Falls das nicht der Fall ist, wiederholen Sie die Schritte 1-9.

10. Zum endgültigen perfekten Anpassen können Sie mit einer kleinen Schere überflüssiges Material entfernen, welches Ihnen Beschwerden bereitet.

040-675 291 36 Mo–Fr 8:00–16:30 | info@sportega.de

Login Warenkorb: 0.00 €