REZENSION: Laufschuhe Salomon Sense Ride 3 – Freude bei jedem Schritt

Vorweg möchte ich sagen, dass dies meine erste Erfahrung mit Trail- Schuhen von Salomon ist. Lange Zeit habe ich diese Art Schuhe gemieden, obwohl es eigentlich keinen Grund dafür gab. Mein Bauchgefühl riet mir davon ab.

Nun wurde ich eines besseren belehrt und weiß, dass ich mich in Zukunft nicht nur auf mein Bauchgefühl verlassen sollte! Ich mag das Design der Oberfläche total. Dieses ist bei den Herren Laufschuhen Salomon Sense Ride 3 wirklich gelungen.

Bequeme und feste Schnürung

Auf den ersten Blick fällt Ihnen die Quicklace Schnürung der Sense Ride 3 ins Auge. Die Marke Salomon unterscheidet sich von der Mehrheit anderer Hersteller, die unzählige Trail-und Straßenlaufschuhe Modelle anbieten. Man könnte denken, dass die dünnen Schnürsenkel einschneiden oder unangenehm drücken würden. Dies ist aber nicht der Fall.

Ganz im Gegenteil habe ich das Gefühl, dass diese Schnürsenkel noch bequemer als klassische Schnürsenkel sind. Dazu halten Sie den Fuß im Schuh perfekt am richtigen Platz. Neben den Schnürsenkeln unterstützt diese Tatsache auch das Oberflächenmaterial SensiFit. Es handelt sich um Verstärkungsbänder, die an der Seite des Schuhs verlaufen. 

Diese Kombination gewährleistet Ihnen einen sicheren / stabilen Halt und keine unangenehmen Druckstellen am Fuß. Denn Sie möchten ja deshalb sicherlich nicht direkt nach einigen wenigen Kilometern pausieren, oder? Das ändert aber nichts an der Wahl qualitativ hochwertiger Socken, was eine Selbstverständlichkeit sein sollte.

Durch einige Tests konnte mich bereits mehrere Male davon überzeugen lassen, dass das Oberflächenmaterial leicht und dennoch robust ist. Während einer Wanderung bin ich nämlich einmal über einen verästelten ,großen Stock gestolpert und dachte, er würde den Schuh aufreißen. Aber der Schuh hielt stand, dank qualitativ hochwertig verarbeiteten Materialien. Diese Schuhe haben mich wirklich überzeugt! 

Federung für jedes Gelände

Die Federung ist durch eine Opti-vibe Federungsschicht gewährleistet, die dicker als bei der Vorgängerversion Sense Ride 2 ist. Deshalb sind die Schuhe auch für Läufer, die wöchentlich ca. 100 km zurücklegen, sehr gut geeignet. Ich habe in diesen Schuhen bis jetzt ca. 200 km zurückgelegt und muss sagen, dass sie in jedem Gelände wunderbar funktioniert haben.

 

Lediglich auf Schotterwegen mit größeren oder spitzen Steinen waren die ziemlich deutlich zu spüren. Nach einer Weile Laufen in solchem Gelände war das Laufgefühl nicht mehr so angenehm. Danach habe ich Wege gesucht, auf denen kleinere Steine sind, damit ich sie nicht so zu spüren bekomme.

Greift beim Absprung und hält gut

Die Sohle mit zwei Noppentypen und der Drop bleibt hier 8 Millimeter. Im vorderen Bereich sind die Noppen so platziert, damit der Schuh so gut wie möglich beim Absprung greift. Im Fersenbereich sind die so positioniert, damit sie Ihnen beim bergab Lauf guten Halt geben. Salamon nennt dies Contagrip® MA und Profeel Film.

Dazu haben die Schuhe einen leicht nach oben hin geschwungenen Fersenbereich, was auch dem Bergablaufen besser hilft. Bei den Vorgängern Ride 2, hatte ich oft das Problem, dass die Schuhe meinem Fuß nicht ausreichend Stabilität gegeben haben, aber bei Ride 3 ist dieses Gefühl fast verschwunden. Zu dieser Stabilität trägt auch bei, dass der Fuß im Fersenbereich tiefer in den Schuh einsinkt. 

Dieser Schuh eignet sich auch auf Asphalt. Er ist zwar besser für das Gelände geeignet, zeigt jedoch keine schlechten Eigenschaften auf dem Asphalt. Wenn Sie sie zwischen den Trails auf verschiedenem Untergrund (Berge,Täler, Wiesen, Wälder) laufen müssen, oder von der Stadt aus, müssen Sie sich keine Sorgen machen, sich extra zu quälen. 

Natürlich ist es nicht dasselbe, als wenn Sie in einem Straßenmodell laufen. Trotzdem fühlt sich der Schuh ziemlich schwungvoll an. Für lange Läufe auf diesem Untergrund ist es aber nicht optimal, da sich, genauso wie bei anderen Trailschuhen, auch bei den Rides das Profil ziemlich schnell abnutzt.  

Kämpft gegen Geruch

Die nächste interessante Sache ist die Innensohle (Brandsohle), welche antibakterielle Eigenschaften hat, und anatomisch geformt ist. Der Hersteller von OrthoLite®- Sohlen garantiert die Verhinderung der Entstehung von unangenehmen Gerüchen im Schuh. Das funktioniert so halbwegs gut. Nach den ersten zwei Läufen (zusammen ca. 45km) habe ich nichts unangenehmes gerochen, bei warmen Wetter jedoch, wenn ich mehr geschwitzt habe, war es nicht mehr ganz so perfekt. Der Geruch war aber immer noch erträglicher als bei anderen Trailschuhen (zum Beispiel Hoka One One Evo Mafate). Und falls es bei Ihnen gar nicht funktionieren sollte, gibt es immer noch Schuhdeos

Wie steht es um das Gewicht der Schuhe? Der Hersteller gibt an 300 g bei der Größe UK 8,5 (41,5). Ich trage Größe 43 1/3 und diese wiegen 310 g. Sie kommen mir nicht schwer vor, aber auch nicht extrem leicht. Sie sind mittelmäßig schwer. 

Ideales Gelände zum Testen

Und auf welchen Wegen und Pfaden habe ich die Schuhe getestet? Einen Großteil habe ich in der Umgebung von Zittau verbracht. Da musste ich auch durch die Stadt laufen, und habe somit auch den oben genannten Asphalt getestet. 

 

Auch über unebenes Gelände, Pfade und Bergkämme habe ich diese Schuhe ausprobiert. Zu meiner Überraschung haben sie mir dort wunderbaren Halt gegeben, und ich habe ein sicheres und festes Gefühl unter den Füßen gehabt. 

Gesamteindruck von den Schuhen

Diese Herren Trail Running Schuhe haben mir ernsthaft wirklich Spaß gemacht. So viel Lauffreude hatte ich noch nie in Trailschuhen gehabt. Jetzt ist mir bewusst geworden, warum Salomon das Motto TimeToPlay gewählt hat. Es ist, als ob die Schuhe mit jedem Schritt zum Spielen einladen. In jedem Schritt steckt Spaß und Freude drin. Sie haben mich dazu gebracht zu überlegen, wo ich auftreten soll, wie ich auftrete, und wie viel Energie ich in jeden Schritt gebe. Aus meinen Erfahrungen, die ich auf 200 km in den Ride 3 gesammelt habe, überwiegen die positiven vor den negativen Eigenschaften. Ich kann Ihnen diese Schuhe wirklich empfehlen. 

Greif zu Trailschuhe Salomon Sense Ride 3 »

Mehr entdecken:

 

01.06.2020





Wir beraten Sie

Infoline Mo–Fr: 08:00–16:30

Katharina Pauli
Katharina
Isabelle Schulze
Isabelle
Claudia Berger
Claudia

Zum Widerruf des Kaufvertrages »

Zum Reklamationsabwicklung »

040-675 291 36 Mo–Fr: 08:00–16:30 | info@sportega.de

Login Warenkorb: 0.00 €